Weekend Reader Woche 23

![]({{ “wr1523.png” | asset_url }})

Apple Watch Erfahrung einer «Taubblinden»

Wie befreiend kann eine Apple Watch und die belächelte Telefoniefunktion für Behinderte sein? Sehr befreiend wie uns Molly Watt erzählt. Hat nur am Rande mit der Apple Watch zu tun, ehrlicherweise kann sie das selbe auch mit dem iPhone machen, aber es zeigt die Wichtigkeit des Kontexts. Kein Gerät aus der Tasche fischen zu müssen kann ein Riesenvorteil sein.

Work Anywhere in extremis

Karin reist um die Welt und macht die Welt zu ihrem Arbeitsplatz. Genau die richtige Inspiration um nächste Woche in die Work Smart Woche zu gehen.

Kamera zukleben

Letzte Woche sprach ich noch mit Patrick und Pit über die zugeklebten Kameras. Kann man entweder mit Hardware lösen (sorry NDA) oder aber mit Software.

Wenn ich dann…

Shawn Blanc über die trügerische Lüge die wir uns immer wieder selber erzählen. Wenn dann dies so ist, werde ich…

Sollte sich der Hoffende vielleicht mal hinter die Ohren schreiben :)

Kuriose Erpressung

Den Ball mit dem man den 100sten Homerun schlug möchte man behalten. Damit ihn Brandon Ross erhält, muss er die Forderungen erfüllen. Apple lastige Forderungen.

An der Eröffnungskeynote der Apple World Wide Developers Conference hat Tim Cook auch gleich angekündigt, dass er das Lösegeld bezahlt und den Ball aushändigt. «Well played».

Gottesdienst in der Kirche der Marktanteile

Für gewisse Leute ist das ja immer noch der einzige Gradmesser für Erfolg. Möge der Marktanteil mit ihnen sein.

Photos, Photos überall

Bilder von Photos für Mac in Google Photos sichern und damit die zu teuren iCloud Priese 1 sparen. Kann man dank Caschys Anleitung.

Flash du kleines Teufelsding

Chrome hält jetzt Flash per Default auch im Zaum. Und spart damit Akkulaufzeit bei Notebooks.

RSS Feeds für Wissensmanagement

Als RSS-Liebhaber leuchten meine Augen bei jeder Wiederbelebung der totgesagten Technologie. Claudio Schwarz beleuchtet gut wie man RSS auch heute noch sinnvoll einsetzen kann.

Website im Dropbox-Folder

Wenn wir es gerade von RSS haben, was macht eigentlich dessen Erfinder? Er baut Webserver auf JS Basis die sich komplett in einem Dropbox-Folder hosten lassen. Ziemlich irre, oder?

Was uns Churchill über Reden lehren kann

Von den Besten lernen.

via Toolblog

Werden analoge Uhren überleben?

Smartwatches. Man kann sich über die Akku-Laufzeiten lustig machen, oder aber die traditionellen Uhren totschreiben. Beides ist meines Erachtens Fehl am Platz. Den Akku-Sprücheklopfern fehlt es an Weitsicht, und die Totsager orientieren sich an falschen Präzedenzen. Smartphones lösten Featurephones ab. In dieser Logik müssten Smartwatches auch «Feature-Watches» ablösen. Doch bisher hat keine «smarte» Technologie einen Markt betreten, in der die etablierten Technologien hauptsächlich auf Mode, Handwerkskunst und Wertsteigerung basierten. Würde analogen Automaten tatsächlich bald die vollständige Auslöschung bevorstehen, wäre dies schon bei Quarz- und Digitaluhren passiert. Diese sind reicher an Funktionen, günstiger und sogar genauer. Doch Handwerkskunst wird weiterhin seine Liebhaber haben.

Apple betont die Wichtigkeit der Privatssphäre

Löblich, aber:

Apple’s superior position on privacy needs to be the icing on the cake, not their primary selling point.

  • John Gruber

Chrome OS kriegt SMB und CIFS Browser

Ein weiterer Schritt in Richtung «richtiges Betriebssystem».

Die Puzzlesteine sind da

Bob O Donnell schreibt mir von der Seele. Mit Windows 10, Skylake von Intel und Thunderbolt (zu einem Mass auch USB 3 Type C) liegen Puzzlesteine bereit die im nächsten Jahr zu tollen Lösungen führen können. Wer legt als erstes das Bild hin?

Ericsson Mobility Report

Report dem Fakten wie dieser Tweet entnommen werden können:

Wie viele Kanäle zum Kunden pflegen?

Weniger ist mehr. Die Erwartungen der Kunden/Anwender sind je nach Kanal auch völlig unterschiedlich. Muss in den Entscheid einfliessen.

Umfangreicher Artikel zu Apples Umgang mit der Presse

Einblicke in das vermutlich beste PR-Team der Welt. Älter aber in seiner Kritik aber immer noch aktuell, vermute ich.

Messi - Weltklasse

Wenn sich schon ein Amerikaner für Fussball interessiert, verlinken wir es doch auch hier. Ein grossartiges Tor von Lionel Messi.

Web vs. Native: die x-te

Ein richtiges Argument. Web strauchelt auch wegen der Performance der Hardware auf Mobile. Ist mit den neuesten Generationen aber auch kein Thema mehr. Bei Betrachtungen zu Multi-Plattform-Anwendungen also auch betrachten.

TripMode

Letzte Woche mehrmals darüber gesprochen, verlinke ich es jetzt noch im Weekend Reader. TripMode von drei Schweizern, ist eine grossartige App für Pendler. Mac OS hat zuweilen viel Datenhunger. Das sich dies mit Daten-Abos beissen kann, zeige ich gegen Monatsende ab und an auf Twitter. Mit TripMode kriegen nur ausgewählte Apps Zugang ins Internet über Tethering. Einmal eingerichtet völlig transparent. Grossartig.

Wie baut man eine App?

David Smith zeigt es uns als Youtube Video. Eigentlich ganz einfach.

Gamification - Apple Watch

Die Artikel häufen sich. Geeks und Nerds bewegen sich mehr um Aktivitätenringe voll zu kriegen. Gamification funktioniert. Wie wohl der Langzeiteffekt ist?

Lego Worlds

Nochmal jung sein.

Panorama-Schönheiten

Habi und Mark tun sich zusammen um uns wunderschöne Panoramen zu präsentieren.


  1. hoffentlich nach heute Abend (Keynote von Apple) gesenkten iCloud Preise ↩︎