Weekend Reader Woche 7

Mit Humor gegen App Piraten

Die Entwickler der Kalender App “Today Calendar” beweisen Sinn für Humor:

Jack Underwood (eigentlich ja auch ein cooler Piraten-Name, oder?) wird diesen Nutzern jeden Tag einen Kalender-Eintrag spendieren, der sie wissen lässt, dass sie die App nicht bezahlt haben. Ganz in Piraten-Manier natürlich […]

Dann ab damit in den Kalender des Geschäfts-E-Mail-Account :)

Leben aus der Tasche

Scheint ja eine halbe Bewegung zu sein. Leute die ihre Habseligkeiten aufs Minimum reduzieren.

Trotz etwas mehr Besitz, überlege ich keine Stunde was ich anziehen soll…

Doom fürs iPad

Titel sollte als Kommentar reichen.

Nicht alle mögen Social Software

Ach… Wieso nicht? Ist doch toll.

Mir gefällt die erste Handlungsempfehlung:

find out which social media platform your team/employees favor the most; it may indicate the best style of collaboration tool for you to implement.

Pffft. Auf die User hören? Im englischen nennt man das so schön “voting with your feet”1

93% Marktanteil für Apple

Nicht Marktanteil in der klassischen Betrachtung, aber ein Quasi-Profit-Monopol. Einigermassen bequeme Position, oder?

Und die andere Seite?

I’ll admit – I’m surprised myself by how low the profitability even of “high-end” Android OEMs is. I hadn’t investigated it in detail until I wrote this post. Quelle: Overspill - Android OEM Profitability and the most surprising number from Q4s Smartphone market

Sehr interessanter Artikel. Während Apple an jedem iPhone 190$ verdienen soll, legt zum Beispiel Lenovo bei jedem verkauften Gerät 3$ drauf. Das ist mal Kundenorientierung!

Wenn wir schon bei etwas differenzierten Marktbetrachtungen sind, lest doch gleich noch Jean-Louis Gasses Artikel zu den Gesetzen die Apple brach. Nicht Gesetze der Judikative, sondern Gesetze der Wirtschaftstheorie.

Und Anhänger des “Innovators Dilemma” können sich auch noch die Ausführung von Ben Thompson durchlesen:

Christensen’s model only applies to business-to-business markets where the buyer is not the user; in consumer markets, on the other hand, markets are not monolithic, and some segment of the market cares about and is willing to pay for aspects of the user experience that can’t be measured but can only be delivered through an integrated experience.

Mir gefallen die zwei Aussagen: Anwender sind bereit für UX mehr zu zahlen, Unternehmen sind nicht Anwender…

Hinter den Kulissen eines der schönsten Mobile Games

Monument Valley ist nicht sonderlich anspruchsvoll, aber ein echtes Schmuckstück. Die Aufwände die in die Erstellung flossen sind nicht unbeträchtlich. Hat sich glücklicherweise gelohnt.

Logos aus der Vergangenheit

EPA und ABM kenne ich nur wegen meinen Grossmüttern. Irgendwie hatten deren Restaurants magische Anziehungskraft für ältere Damen.

Der Schneeleopard für iDevices

Nach den sich häufenden Berichten über Abstürze und Stabilitätsprobleme auf iOS (und Mac OS) soll iOS 9 seinen “Snow Leopard” Moment haben. Wenig neue Features, dafür ein Fokus auf Stabilisierung. Ich hätt sicher nichts dagegen.

Phrase Express

Tolle Software, die mir auf Windows viel Tippzeit erspart. Auf Mac natürlich das noch umfangreichere TextExpander!

Kurze Erklärung von Jason Snell zum Hard Link Feature von Photos.

Produktivitätskiller

Ich mag Nr. 1:

1 Den Laptop mit in die Besprechung bringen 2 Unnötige Besprechungen abhalten 3 Drumherum reden 4 Dauernd auf das Smartphone starren 5 Ständig auf Facebook & Co nachschauen 6 Zu viele E-Mail und zu viele Leute auf /CC 7 Mehrere Dinge gleichzeitig tun (Multitasking)

Google bläst zum Angriff auf Office

Mir fehlt die Fantasie um daran zu glauben.

Javascript Diagramme

Was dieses Web-Zeug so alles kann.

In dieser Reihe auch, der etwas ältere Photoeditor für iOS.

Flipboard mit neuer Webpräsenz

Speaking of….

Flipboard selber erklärt die Hintergründe der Entwicklung. Eindrücklich welchen Aufwand man für flüssige Animationen auf sich nahm. Jetzt kann jeder mein Automagazin noch besser geniessen :)

Inboxvudu

Mit Voodoo soll unsere Inbox schlauer werden, und so wichtige Mails besser behandeln als unwichtige. Die Aufwände die wir in das Management von E-Mail stecken sind unglaublich.

Ähnliches macht auch Gmail mit Priority oder Outlook für Mobile. Sind gar nicht so unhilfreich solche Funktionen.

Etwas klügere Blindtexte

Nicht nur Absätze, sondern auch Gliederung.

Smartphone Diebstähle reduzieren sich

Anscheinend spricht sich die Unverwendbarkeit gestohlener Smartphones herum. Gute Sache.

Hauptsache billig

Samsung Fernseher geniessen eine grosse Beliebtheit. Ich wage zu behaupten dies ist eher wegen Preis als wegen Erlebnis, wenn man das so liest.

Nennt ihn nicht Stylus

Microsoft will alle Input Methoden gleichberechtigt behandeln. O-Ton vom Head of User Experience Windows. Diesen netten Herrn durfte ich diese Woche kennenlernen. Joana Stern indes, hatte ein Interview mit Panos Panay. Dem Chef der Surface HW Gruppe.

Ich als begeisterter Handschreiber und Zeichner/Kritzler bin eh überzeugt von der Idee und hoffe auf eine sinnvolle Zusammenführung der verschiedenen Input-Methoden. Ganz daran glauben will ich aber noch nicht.

PS: Ganz im Stil von Apple, will man sein Schicksal in den eigenen Händen halten, und kauf den Hersteller des Surface-Stifts.

Swift auf Windows

Mit Silver soll Swift auf .Net und Java kommen. So lässt sich entwickelte Business-Logik wieder verwenden, GUI werden aber gemäss Best-Practice des OS entwickelt. Löbliches Vorgehen.

Vim in Firefox

Vim in jedem Textfeld in Firefox nutzen können. Für Vim-Fans sicher eine tolle Sache. Für 99% der Menschheit wohl komplettes Kauderwelsch.

Neue Photoshop Konkurrenz

Auf Mac OS sind die Alternativen inzwischen zahlreich. Hat jemand nen Tipp für Windows Alternativen? Frage für einen Freund.

Happy Birthday Slack

Die Zukunft des Messagings (nennt man es allgemeinhin) kommt in Form von Anwendungen wie Slack. Diese ist nun ein Jahr alt, und kann auf ein eindrückliches Jahr zurückblicken.

Windows 10 bereitet sich auf MDM vor

Erfreuliche Aussichten, wenn man seine Windows Flotte analog seiner iOS und Android-Flotte managen kann. Man sei mit den grossen Herstellern dran, meinte oben benannter Herr aus Redmond.

Windows 10 Preview für Smartphones

Preview kann auf kompatiblen Geräten herunter geladen werden. Siehe auch Caschys Blog oder Ars Technica.

Und die tauglichen Nokias sind gar nicht mal so teuer.

Wäre fast versucht zu testen wie weit der gleiche Kern geht…. VPN-Möglichkeiten, und so.

Ist dies das Samsung Galaxy S6

Ich sag jetzt nichts…

Alte Bus-Tickets

Wundervoll.

Man könnte eigentlich jeden Post von Jason Kottke verlinken. Den Blog solltet ihr euch unbedingt abonnieren.

Workflow 1.1 für iOS

Automatisierung auf iOS. Möglich und mit Workflow auch kein Hexenwerk.


  1. Stellt euch jetzt keine Leute im Kopfstand im Wahlbüro vor. Es geht darum, dass Anwender ihre Wahl durch Nutzung kundtun. ↩︎