Weekend Reader Woche 7

Olympioniken leben gefährlich

Schliesslich werde man in Sotchi sofort nach Ankunft Opfer eines Hacks auf Smartphone, Tablet oder Notebook. Behauptet jedenfalls NBC. Ein Reporter habe so Malware auf sein Android Gerät erhalten.

Wenn man sich den Hack dann etwas anschaut, nimmt es bald die ganze Sensation aus der Geschichte.

Der Reporter besuchte eine Webseite, welche ihm den Download anbot. Zur Installation musste er noch die Sicherheitseinstellung ändern, und voila, wir haben einen Hack .

Gab es nicht so ein Lied you better read twice . Genesis oder Phil Collins?

Woher kommt das Geld

Microsoft, Google und Apple. Die aktuellen Tech-Giganten. Wie verdienen die eigentlich ihr Geld? Sehr unterschiedlich wie die Zusammenstellung von ZDNET zeigt.

Ist gut zu wissen wenn man gewisse Motivationen erahnen will.

Mit simplen Games sein Leben vermiesen?

Flappy Bird war ein Riesenheit. Der Entwickler erwirtschaftete damit anscheinend 50 000$ am Tag. Er entschied sich aber trotzdem das Spiel nicht weiter zu vertreiben. Als einzigen Grund nennt er die Zerstörung seines simplen Lebens . Erfolg hat definitiv seine Schattenseiten. Vielleicht erfahren wir später mehr.

Interview mit Tim Cook

Was meint der CEO von Apple zu den challenges die Journalisten seiner Firma anschreiben ?

Apple wächst nicht mehr:

So when you say $14 billion to $15 billion compared to those numbers, it’s clearly smaller and a smaller percentage, but, to put it in some context, that’s like adding three Fortune 500 companies in a year. I think that’s hard to say that’s not a growth company.

Und noch Aussagen über emerging markets und fehlende Innovation.

Wobei….

We came out with two phones at the same time for the first time ever with the iPhone 5C and the iPhone 5S.

…. ist vielleicht ein bisschen zu sehr antrainierter Marketing-Sprech :)

Offenheit von Android ist vielschichtig

Google wirbt nicht mehr so offensiv mit der Offenheit von Android. Wohl auch durch Fakten wie die hier verlinkten. Android hat einen Open Source Kern, wer es aber einsetzen will wie man es kennt, kommt um die Abkommen mit Google nicht herum. Und die sind in gewissen Bereichen recht scharf.

Unternehmensfeatures von iOS

Eine schöne Entwicklung die zeigt das Unternehmen durchaus ein Markt für Apple sind. Das zeigen auch die aktuellen Aktivierungszahlen von Good for Enterprise wieder sehr deutlich. Im Smartphone Bereich zieht Android nach, im Tablet Bereich ist es sehr, sehr klar.

It s a tech world

Nun sind zwei Tech-Unternehmen die wertvollsten Unternehmen der Welt. Spannende Entwicklung.

Der Fall Flappy Birds

Ich hab das Spiel noch nie gespielt, aber ich bin anscheinend einer von wenigen, wenn man die Grafik von Ben Evans sieht. Ein kometenhafter Aufstieg über den ja bereits berichtet wurde. Nun hat der Entwickler seine Drohung wahr gemacht und das Spiel aus den Stores entfernt. Er könne mit dem Druck nicht mehr umgehen. Eine Menge Artikel hat sich vergangene Woche mit den Hintergründen, Beweggründen und allfälligen Konsequenzen auseinandergesetzt. Hier drei:

Samsung teasert neues Flagschiff und neue Oberfläche an

Ich hoffe ja inständig Touchwiz kriegt ein anständiges Design.

ZUSCHLAGEN, JETZT

Ein super App-Bundle hat Parallels geschnürt. Für 49.- Euronentaler kriegt man die neue Version sowie 1Password, Fantastical und CleanMyMac.

Es handelt sich zwar nur um die Upgrade Version, aber schon nur die anderen Apps würden sich rechnen. Und wer noch kein 1Password hat soll sich kurz schämen und es sich dann zulegen!

Chromebooks neu auch mit Windows Anwendungen

Das wird der neue CEO von Microsoft sicher gerne lesen. Wieviele der Scroogled-Spots müsste man jetzt den umschreiben?

Tool Time

Gerüchte über das iPhone 6

Ein grösseres Display soll es haben. Das dies nicht unbedingt mit einer starken Vergrösserung des Geräts an sich einhergehen muss, zeigt die Übersicht verschiedener Smartphones und des Prozentanteil welche der Screen bedeckt. iPhones sind ziemlich weit hinten, hätten also noch Potential.

Der Kampf um E-Books fordert ein weiteres Opfer

Barnes & Noble verzichtet fortan auf eigene Hardware und hat dem ganzen Hardware Team gekündigt. John Gruber spricht mit seinem Kommentar das Urteil gegen Apple an, in dem Apple Preisabsprachen nachgewiesen wurden. Preisabsprachen, so manch ein Befürworter, die einen nachhaltigen Wettbewerb sichergestellt hätten anstatt Amazon mit seiner Quersubventionierung zu bevorzugen.

iTunes als eigenes Unternehmen

Die Grösse welche Apple inzwischen erreicht hat ist schwer vorstellbar. iTunes alleine wäre schon ein ziemlicher Brocken:

The iTunes “empire” of content and services would be ranked as number 130 in the Fortune 500 ranking of companies

Ein Fortune 500 mehr welches auf iPad setzt ;)

jobs to be done

Die ganze Unternehmens-IT steht ja im Generalverdacht technologieverliebt zu sein und zuwenig auf die Bedürfnisse der Geschäftsbereiche einzugehen. Manchmal stimmt dies auch. Darum hilft es, wenn man sich vor der Gestaltung eines Services oder der Evaluation eines Produkts diese Fragen stellt.

Die kurzen Flitterwochen des neuen Microsoft CEO

Die Challenges sind da. Dies lässt sich nicht mehr weg diskutieren (ansonsten kann man sich das noch durchlesen). Der Untergang ist aber sicherlich nicht unmittelbar. Und, man mag es schwer glauben, teile ich MG Sieglers Meinung diesbezüglich:

Look, I’m rooting for Microsoft. I know that given the devices I prefer and where I work, this will sound disingenuous. But I mean it. Microsoft was once the tech company I admired above all others. And if nothing else, I firmly believe that a strong Microsoft only helps push the entire ecosystem forward, faster. Competition is not only good, it’s vital. And no company will be more competitive than a strong Microsoft. Any way you slice it, that would be a huge win for us, the consumers.

Ein Monopol, wie es Microsoft lange Zeit auf dem Desktop war, führt zu einem Stillstand für die Anwender. Die heutigen Verbesserungen bei Notebooks und Desktops sind grösser als die Evolution der klassischen Wintel Geräte der neunziger und frühen zweitausender Jahre. Ein Monopol von Mobile (sei es Apple oder Google) würde vermutlich gleich enden.

Die letzte Festung

Obiges gesagt, kommen wir wieder zurück zu den Überbleibseln vergangener Computerzeitalter. Excel ist so ein Überbleibsel.

15 minütiges Special zur vierten Staffel von Game of Thrones

Lieber Proxy, bitte nicht wieder in die Kategorie Spiele einordnen und den Zugriff aus der SBB sperren, aber dieses Special muss ich verlinken. Argh. Bald gehts wieder los. Excited. Very excited!

Lest es wirklich

Klar ist der Artikel weiter oben schon versteckt, doch man sollte ihn sich wirklich ansehen. Darum hier nochmal: Microsofts Mobile Probleme.

Die Tipps sind gut, doch will Microsoft tatsächlich wie der Ritter aus Ritter der Kokosnuss sein?

Genau was Blackberry fehlte

Ein Gerät mit einem Achtkernprozessor!

Blackberry CIO geht zu Samsung

Und soll beim Weg in die Unternehmen helfen, denn:

Samsung still has a long road ahead of it in building out its mobile device service offerings for enterprise.

Ach was.

Zwei Faktor Authentisierung bei Office 365

Wurde auch Zeit, oder?

Whatsapp vs. Skype

Der König ist tot, lang lebe der König.

Google Trends ist ein interessanter Ansatz für solche Betrachtungen.

Geld als Motivator

Was treibt die Milliardäre aus Sillicon Valley und co. noch an? Der Lohn am Ende des Monats ist es nicht. Diesbezüglich auch immer wieder unterhaltsam, wenn auch irgendwie schade. Sollte sich nicht rumsprechen :)