Weekend Reader Woche 49

Vorteile von “plain text”

Eine Revolution gegen Textverarbeitung wird es nicht geben. Ob man aber alle Texte formatieren muss, ist sicherlich überlegenswert:

I love that with plain text the focus is on the words, not the formatting. I love that it’s portable and can be used anywhere and everywhere, in any piece of software that edits or displays words.

Da Überlegungen einfacher sind, wenn sie schon jemand im Vorfeld machte, die Geschichte von Rian.

Dazu sehr passend ist auch ein weiteres Update zu Marked 2. Es lassen sich neuerdings Header und Footer definieren wenn man dann doch mal in ein PDF drucken will.

Einfacher iOS Workflow. Bild machen, in die Dropbox laden und den Speicherort per Markdown-Link zur Verfügung stellen. Der Workflow ist auf einem Desktop nicht einfacher machbar, behaupte ich.

Drohnen sind der letzte Schrei

Die Empörung über militärische Drohnenangriffe verstummt langsam. Jetzt übernehmen die Drohnen die Zivilluftfahrt. Jedenfalls wenn es nach Jeff Bezos geht. Er will aus dezentralen Verteilstationen Drohnen die Hauslieferungen machen lassen. Einzige Hürde sei de Freigabe der Luftfahrtbehörde. Man darf sicher skeptisch sein ob dies die einzige Hürde ist. Auf der Veranda sitzende Hillbillies die Drohnen abschiessen dürften auch ein nicht zu unterschätzendes Problem für dieses Projekt sein ;)

Passend zu Drohnen

Illustration zu berühmten Androiden, Cybernauten, Robotern oder Syntheten. Wer kennt sie alle?

Ihr seid im Büro zu beliebt?

Rasche Abhilfe können diese 14 Stehpult-Leibesertüchtigungen bringen. Lächerlichkeit garantiert. Fitness eventuell.

Nintendo. Das RIM und Nokia der Game-Industrie?

Tolle Produkte, wenn man das Produkt für sich betrachtet. Leider wenig Chancen, wenn man das ganze Ökosystem mit ein bezieht?

Mobile beliebter als PC wenn es um Online-Käufe geht

In absoluten Zahlen dürfte, gemäss Horace Dediu die Transition in fünf Jahren geschafft sein.

Medium mit grossem Update

Gemäss eigenen Angaben ist dies die 1.0er Version. Optisch gefiel mir Medium immer sehr gut. Im deutschsprachigen Raum fehlt meiner Wahrnehmung nach aber noch ein wenig die Verbreitung.

PC Verkäufe weiterhin tief

Während das Wachstum bei Tablets anhält. Die Angleichung der Verkaufszahlen ist Signal für eine langsame Veränderung im Bereich persönlicher Computer. Leider wenig spektakulär wenn man lieber einen Absturz im Sinne der Hindenburg hätte.

Neue Version des Apple Remote Desktop Client

Letzte Woche berichtete ich noch über die Präsentation von Google, wo genau dieser Client, resp. die dahinter stehende Suite von Management Werkzeugen geschunden wurde. Und genau deswegen. Seit Jahren nur noch Minor-Releases.

In 18 Monaten zu 100’000 Besucher pro Monat

By posting an additional blog post each week, we were able to increase our blog traffic by 18.6%. My experience of working with 20 of the top 100 blogs showed that if we published 3 pieces of content each day (21 pieces a week), we could easily get our traffic to over a million visits a month over time.

Das blödste was man tun kann, ist ein langer Post 1x pro Woche, der keine Aktualitäten und keine Infografiken enthält. Einen Weekend Reader zum Beispiel.

Wie beginnt man für Android zu entwickeln?

Viel lesen aber dann sollte es klappen.

Keine Angst. Wir bleiben.

Blackberry wendet sich mit einem Brief an Geschäftskunden. In diesem versichern sie, dass Blackberry Enterprise Server weiterhin die beste Wahl für Geschäftskunden ist. Hmm…

Gleichzeitig hat Gartner diese Woche in Bern deutlich gewarnt: Wer jetzt noch keine Umstiegsstrategie habe, sollte sich beeilen.

Jenseits von Apple und Samsung streiten sich Nokia und HTC

Wenn die Löwen weg sind, streiten sich die Hyänen.

iOS läuft länger auf alten Geräten als Android

Weithin bekannt, jedoch eindrücklich es so zu sehen. Eindrücklich natürlich nur, wenn man akzeptiert, dass neue Software besser ist als alte. “Never change a running system” ist eine überholte aber immer noch verbreitete Weisheit.

Es muss ja nicht immer ein Film sein

Für Anleitungen werden heute oft Videos erstellt. Screencasts. Dies ist nicht immer die effizienteste Möglichkeit. Für einfache Dinge leisten auch GIFs gute Dienste.

Saphirglas fürs iPhone

Die Gerüchte halten sich hartnäckig. Apple soll in Zukunft Saphirglas bei seinen mobilen Endgeräten verwenden. Kratzbeständig ist Saphirglas soweit ich es von Uhren kenne. Schläge mag es aber gar nicht. Ob Apple diese Schwäche ausmerzen konnte?

Testbericht: Fotodrucker von Canon

Frau Fime glaubte irgendwann nicht mehr an meine Versprechungen die Bilder von Baby Fime jemals über einen Online-Dienst ausdrucken zu lassen. Der Druck wurde nun so gross, dass ich einen Fotodrucker kaufte ;)

Nein, im Ernst. Thermosublimationsdruck fand ich schon immer angenehmer als Tintenstrahler oder Laserdrucker. Ein Paket mit Papier und Kassetten ergibt eine feste Anzahl Bilder. Keine eingetrockneten Köpfe, nur gute Bilder. Genau das richtige um die sechsmonatige zu dokumentieren.

Sailfish OS läuft auch auf Android Geräten

Vermutlich der einzige Weg noch mit einem mobilen OS in die Nachrichten zu kommen. Es scheint auch nicht sehr schwer zu sein. Blackberry bietet ebenfalls Android-App-Kompatibiliät. Ob dies an der Dalvik-VM liegt? Ob dies einer der Gründe ist weshalb Google zukünftig davon wegkommen wird? Spinnen wir den Gedanken mal weiter. Samsung, grösster Android Hersteller rasselt immer wieder mit dem Tizen-Säbel. Der Galaxy-Brand gepaart mit Android-App-Kompatibilität könnte Tizen tatsächlich zu einem veritablen Start verhelfen… Aah. Verschwörungstheorien.

Ah es ging um Sailfish…

Zufrieden mit dem Service von Smartphone Herstellern

Jedenfalls wenn der Service eher kostenloser Ersatz als Reparatur ist.

Da zeichnet einer ziemlich gut mit dem iPad

Wow. Sehr beeindruckend. Allerdings ziemlich losgelöst vom Gerät auf dem gezeichnet wurde.

Nettes Webdesign von Mailchimp

Ein sehr schönes Beispiel von einem Parallax-Effekt zeigt die Website des Newsletter-Spezialisten Mailchimp.

Einblick in die Backendsysteme von Yammer

Obwohl von Microsoft gekauft, operiert Yammer anscheinend immer noch ziemlich frei. In diesem Blogpost beschreibt man den Einsatz von Scala, der in Lausanne “geborenen” Programmiersprache.

Spannend daran:

All of these Scala projects are running in production right now, and we built them all with a team of seven people.

Along the way, we’ve found some problems with Scala. And Java. And Ruby. And C. And Javascript. And Objective-C. And Erlang. There isn’t a single piece of technology we use that our engineers can’t criticize; everything has flaws.

Erlebe ich immer wieder. Viele kennen die Fehler des von ihnen genutzten Produkts. Drüben sind die Felder immer grüner :)

Offensichtliches wiederholen bis es alle wissen

iOS wird mehr verwendet als Android. Im Online-Shopping

Samsung mit Patent zur Einhandbedienung

Alternativ könnte man auch Geräte in der …. ach egal… währenddessen möchte Apple im Bereich der Gesichtserkennung mitmischen. Mal schauen wieviel wirklich in Produkte fliesst und wieviel lediglich “Claim” abstecken ist.

Standardisierung im Bereich internationaler Stromstecker

Mit dem Einsatz von USB für Haushaltsgeräte könnte unser Chef-Architekt sein Lieblingsbeispiel für fehlende Standardisierung verlieren.

Das ganze dann auch beidseitig einsteckbar.

Nervige PIN-Abfrage entfernen

Für Android gibts da Lösungen. Teste ich nächste Woche mal mit einem MDM-verwalteten Gerät. Wäre eine ganze Kette von Schwachstellen notwendig und ich sehe als wahrscheinlichstes Szenario die Installation durch User denen ein Lock-Screen oder Time-Out auf die Nerven geht.

Letzten Dienstag noch darüber gewitzelt - Smartphone mit E-Ink Display

Und siehe da. Jemand kam auf die selbe Idee. Ein E-Ink Display zur Darstellung von simplen, wenig wechselnden Informationen liesse Strom sparen.

Prezis Sourcecode durch Schwachstelle einsehbar

Und Prezi wollte den Finder nicht entschädigen. Schlechter Stil.

Wie sicher ist iCloud?

Kurze Antwort: Sicher genug. Aber sehr hübsch geschrieben:

Your local-storage solution is certainly an option, but one that s not very convenient. After all, if you re concerned about that data touching the internet you won t want to allow it to be accessible via any means other than your local network. And even then, you ll have to lock down that device with a very firm password should someone break into your home and steal it. And you should memorize that password rather than write it down in case an errant nephew wanders by, finds the password that you ve taped to the bottom of the drive, and accesses your stuff. And then you ll need to back up its data to yet another device and keep that device in another location in case the original hard drive fails or is damaged.

Sieben Todsünden des Glücks

Gute Liste. Harte Liste. Den einige der Dinge machen eigentlich ziemlich Spass. Aber nicht nachhaltig kann ich mir vorstellen.

Auch interessant sind die Quellenangaben. Von Jesus bis Javier Bardem ist alles dabei :)

via mytecnews

Webseite aus einem Ordner voller Markdown Files erstellen

Nerdy. Und ich hab es nicht mal aus den Hacker News ;)

Google lässt nun auch Gmail und Kalender exportieren

Man kann von Google ja halten was man will. Eines machen sie richtig. Sie sorgen nicht über Daten für den Lock-in. Aus eigentlich allen Google Services kann man ohne Datenverlust aussteigen. Dank Takeout. Seit letzter Woche nun auch für Gmail und Calendars gültig. Löblich.

Statische Websites aus Dropbox

Für Leute die sich nicht mit SaaS Angeboten, CMS oder Web-Servern rumärgern möchten, gibt es inzwischen immer mehr Angebote. Das neueste ist Brace. Man lädt seine Seiten in die Dropbox, Brace holt sie ab und publiziert sie. Unter eigener Domain, ab 2.99.-/Monat.

Taschenlampe mit GPS-Ortung

Einem geschenkten Gaul….

Inzwischen ermittelt die amerikanische Handelsbehörde

PS: Auch witzig, dass sie brightest Flashlight heisst. Als könnte sie den LED-Blitz heller leuchten lassen als es die Hardwarehersteller vor hatten…

Unsitten des Webdesigns

Im Dienste von Konversionen findet man heute auf Webseiten einigen Unfug. Dieser Post räumt mit den dahinter liegenden Strategien auf.

Darauf aufsetzend.

Welches ist der beste Podcast-Client für iOS?

Aus aktuellem Anlass überleg ich mir umzusteigen. Der Android und iOS-Sync könnte ein lohnenswertes Feature für mich sein. Speziell auch, weil ich auf Instacast das URL-Scheme nicht zum Laufen kriege.

Apple und “Indie-Publisher”

Im Rahmen des E-Book-Streits geht oft vergessen, dass Apple auch den ebook Markt demokratisiert hat. Beinahe ohne Einstiegshürde kann heute jedermann ein E-Book auf den Markt bringen. Hoffe der Jan wird sein Buch auch als iBook auf den Markt bringen.

In drei Wochen überholt Windows Phone Android

Meinte Boy Genius Report jedenfalls 2011…. Ich liebe Claim Chowder.