Weekend Reader Woche 39

Erinnert ihr euch noch. Apple ist nicht mehr in der Lage Produkte zu bringen

Und nun sind sie angeblich nicht in der Lage alle neuen, und vermutlich diskussionslos teils sehr innovativen, Produkte bis Ende des Jahres noch unter die Leute zu bringen. Egal. Hauptsache Abstieg.

Vollständiges Interview mit den Chefs von Design und Engineering bei Apple

Mr. Aluminium und Mr. “with great hair comes great responsibility” im Business Weeke Interview. Und bei Interesse auch das vollständige mit deren Chef

Blackberry ist noch soviel wert wie an einem Wochenende iPhones verkauft werden

Moment, Moment. Der Pioneer von mobilem E-Mail darf nicht unter Wert verkauft werden. Immerhin war es ein Startwochenende für neue iPhones. Also immer ruhig mit den Consumer-Pferden.

Fernsehen. Der nächste Disruptionsherd

Nur blinde Manager rechnen nicht damit. Aber gemäss MG Siegler ist es nicht der Preis, welcher hauptsächlich dazu führen wird, sondern tatsächlich auch die veränderten Gewohnheiten. Und ich persönlich bin mir auch nicht sicher, ob ich mir Swisscom TV am neuen Wohnort noch leisten würde. Ich bin nur so verdammt kündigungsmüde. Yepp… in allen Bereichen.

iMessage für Android - not another Cross Platform Messenger…

Stellt euch folgendes vor: Ihr stattet eine grössere Gruppe eurer Belegschaft mit Android Smartphones aus. Ein Jahr später, stattet ihr die Berufsgruppe zusätzlich mit iPads aus. Da denken die doch sicher, es wäre toll, mit ihren Kollegen auf beiden Geräten über iMessage zu kommunizieren (WhatsApp dürfen sie natürlich nicht weil das ist böse). Nun. Seit neuestem können sie das über iMessage. Gibts jetzt auch für Android. Ist ein Mac Mini, der sich bei Apple mit eurem Apple Account meldet. Das ganze wird komfortablerweise in China gespeichert (Firmenaccount weil ja COPE und so). Ah ja und die App kann Code nachladen. Toll, nicht. Könnte ins Auge gehen, muss aber nicht.

Google (oder Apple) fanden dies wohl auch wenig amüsant und warfen die App kurzerhand aus dem PlayStore.

PS: Ist auch als Privatperson nicht sonderlich lustig… Mit eurer Apple ID kann man einiges machen: Songs, Apps, Bücher und Filme kaufen. Euer iCloud-Zeugs auf irgend ein Gerät laden. Euch orten oder eure Geräte sperren/löschen. Unangenehm.

Was wollt ihr? Goldene Smartphones!

Lieber Caschy,

Erst habe ich nur an einen Scherz seitens Samsung gedacht, aber mittlerweile scheint sich herauskristallisiert zu haben: die meinen das anscheinend ernst.

Samsung macht keine Scherze. Egal wie sehr es danach aussieht. Und ich muss zugeben, Pink/Gold und Braun/Gold sehen schon sehr nach Scherzen aus.

An Bahnhöfen brauchts anscheinend WLAN

Ist zwar laut den Kommentarspalten kein wirkliches Bedürfnis, aber nun auch die zweite Bahn nach der SBB, die ins WLAN Geschäft einsteigt.

iOS 7 benutzerfreundlicher als iOS 6

Und nebenbei noch als der ganze Rest. Was ich aus eigener Beobachtung bestätigen kann:

Betrachtet man die kognitive Belastung, also die Zusammenhänge, die ein Nutzer in einem System herstellen muss, um es bedienen zu können, ist das Samsung Android-System der negative Ausreißer. Zu viele Interface-Elemente, zu viele verschiedene Icons und zu viele Widgets werden von Pfeiffer Consulting angeführt.

Stock-Android wie es auf den Nexus Geräten zu finden ist, sollte besser abschneiden (wurde nicht getestet). Dieses finde ich viel schlüssiger und einheitlicher. Gefälliger auch, aber darüber lässt sich streiten.

Es geht hier nicht um den Preis

Microsoft, für die älteren Semester oder “Studenten” der IT-Geschichte, hat es in Vergangenheit mehrmals geschafft, über “low end disruption” etablierte Anbieter aus dem Rennen zu schicken oder stark in Bedrängnis zu bringen. Mit Anfangs schwächeren Produkten, zu einem massiv günstigeren Preis, wurde Marktanteil abgenommen und dann über Lizenzen und Bundlings von Anwendungen (bsp. Windows und Office) die Position gestärkt.

Jetzt kam 2007 und 2010 Apple und brachte Smartphone und Tablet auf den Markt. In Microsofts Köpfen (vermutlich) und Aussagen (belegt) waren dies auch funktional schwächere Produkte zu günstigeren Preisen. Deshalb wird bei ihren Antworten darauf immer die Funktionalität von Office in den Mittelpunkt gerückt. Das dies nicht der Grund für die Wahl von iPad oder iPhone ist, scheinen sie, hoffentlich lediglich vordergründig, nicht zu verstehen.

ebenfalls passend: Microsoft kapiert nicht was Tablet Nutzer wollen

Mayday, Mayday, we are sinking

Ne sinken tut Amazon nicht. Ganz im Gegenteil, geht es der Firma richtig gut. Und nun kommt der nächste Wurf Kindle-Devices, welche den Fokus wieder richtig setzen. In die Verwendung der Geräte. Um diese zu vereinfachen, hat Amazon nun einen persönlichen Berater auf Abruf auf den Geräten. Sollte man zu irgend einer Tages- oder Nachtzeit auf ein Problem stossen, hilft der freundliche Herr oder die freundliche Dame weiter. Sehr mutiger Ansatz und passend zum obigen Artikel hat Amazon vermutlich kapiert worum es geht.

Übrigens auch hier ein netter Einblick zum CEO Jeff Bezos

Aus der Kategorie: Was macht eigentlich…

…. Real-Networks… Die kennen wohl die meisten noch. Ich kenne von qualitativ schlechten Southpark-Folgen, welche mir damals noch per CD! per Post!! geschickt wurden. Gott war das eine dunkle Zeit. Nun jetzt wollens die Jungs nochmals wissen und machen Cloud und Mobile Video. Viel Glück. Oder auch nicht. Es war wirklich eine dunkle Ära.

Sehr ausführliches iOS 7 Review

Später mal. Vielleicht.

Gnom in dritter Version

Und ausnahmsweise spreche ich nicht von Tyrion Lannister. Ich tue mich allerdings schwer mit dem Gedanken, dass es noch wirklich viele Leute interessiert, wenn eine neue Linux-Oberflächenversion das Licht der Welt erblickt. Aber vielleicht täusche ich mich und Jackobli und seinesgleichen machen Freudensprünge.

TouchID wurde gehackt. Könnte jedem passieren

Ich habe letzthin über Twitter meine steigende Bewunderung für die Sicherheitsfirma Lookout geäussert. Dieser Beitrag zur TouchID Diskussion war der Auslöser. Ja. Man kann den Fingerabdrucksensor von Apple überlisten. Alles was man braucht ist eine ziemlich lange Liste von Gegebenheiten um dies zu tun. Na und? Sicherheit vs. Komfort ist das alte Lied. Und die Sicherheit ist besser als ein 4-stelliger PIN. Dazu auch passend die Meinung von John Moltz.

Was oftmals vergessen geht, ist die Zeitschiene. Dieser “Hack” muss in der Zeit passieren, in der ich nicht bemerke, dass mein Gerät gestohlen wurde. Denn nachher kann ich dank “find my iPhone” das Gerät löschen lassen. Natürlich kann man es in der Höhle von Superman hacken, oder in einem anderen Raum ohne Internet-Empfang aber trotzdem. Für 99% der Fälle erhöht Touch-ID die Sicherheit gegenüber einem 4-stelligen PIN. Und für 100% der Fälle den Komfort.

Und um es noch sicherer zu machen, nutzt euren kleinen Finger zum entsperren. Den spreizt ihr beim Espresso-trinken ja eh immer ab und somit wird niemand an einen sauberen Print kommen ;)

Enterprise Mobile sucks

Nicht ganz unpassend zu meiner graphischen Darstellung der Situation: consumerized.net

Zugegeben fokussiert er mehr auf die User-Experience, doch ich beobachte beinahe täglich, wie Mobile in aller Munde ist, aber kaum jemand ist bereit die notwendigen Schritte zu unternehmen um einer Firma mehr als mobiles E-Mail zu geben. Mobiles E-Mail ist hier synonym zu weiteren wenig mutigen Schritten wie Intranet zu nennen.

Ghost live für Backer

Kryptischer Titel welcher nur bedeutet, dass Ghost, eine Blog-Plattform die sich wieder auf ihren Ursprungszweck fokussieren soll (looking at you wordpress), nun für Financiers in einer Alpha-Version verfügbar ist. Verfolge ich gespannt weiter. Sieht nach etwas aus, dass mir gefallen könnte.

Nettes Slow-Motion Video

Ziemlich coole Beispielvideos die diese Woche auftauchten. Klasse, wenn diese Möglichkeiten nun in so viele Hände kommen.

Google+ wird ein Erfolg

Und wenn man es oft genug runterbetet, flankiert mit Massnahmen wie dieser, dann kann das vielleicht sogar so werden.

Ich würde Google+ gerne öfters benutzen. Aber es ist halt wirklich wie ein einsames Dorf. Mit toller Kneippe (UIX und Design) zwar, aber halt trotzdem einsam.

Aus gegebenem Anlass

Eine Liste was so in einem Lebenslauf stehen sollte ;) Wenn man auf einen tollen Lohn aus ist jedenfalls.

Was. iPhone 5s Bilder sehen besser aus als die 44mpx Monster von Nokia

Unglaublich. Megapixel sind doch der Garant für gute Bilder! Verbrennt diese Hexen!

Wisst ihr was Smartphone Käufer wirklich wollen?

Anpassbarkeit. Ein Smartphone soll hochgradig personalisierbar sein. Und drum verkauft Motorola auch soviele ihres hochanpassbaren Moto X

Auch nicht Designer sind gespannt

Was Herr Ex-Schtift hier so auf die Beine stellt. Richtig gehypt wirds ja mindestens.

Android wurde 5 jährig

Gratuliere. Wirklich. Wenn du jetzt noch deine unehelichen Brüder aus Korea und Co. auf die Reihe kriegst, werde ich zum Fan.

Braucht die Welt einen weiteren Podcast Client?

Marco Arment findet schon. Und ich bin gespannt. Er ist sicherlich affin genug um einige der Probleme heutiger Clients zu kennen. Ich will zum Beispiel fast nur eine Möglichkeit einzelne Folgen herunterzuladen ohne gleich den ganzen Podcast abonnieren zu müssen. Ja liebe Podcast-Produzenten, ich bin sicher euer Podcast ist immer toll, aber ich will nur John Siracusa cyberstalken und nicht euren Podcast abonnieren.

Es gibt eine Lösung…

gegen mittelmässige Smartphones und unsichere Betriebssysteme. Blackberry… so jedenfalls schrieb Rob Enderle 2012. Und man fragt sich wirklich wie der seinen Job noch hält :) Kleiner Tipp: Es geht lediglich um Klicks und nicht um Wahrheitsgehalt. Menschen sind zu faul um Inkompetenz abzustrafen. Viel einfacher ist es Unbequeme und Laute zu mahnen.

PS: auch hier ist eine 4-eckige Anspielung versteckt. Für alle die das nicht kapieren, sollen sich bei mir melden. Nach fünf Minuten in denen ich langsam den Kopf schüttle und wegen der langen Leitung tststs sage, werde ichs erklären. Ich bin dadurch recht umgänglich.

Weiteres Rekordwochenende

Natürlich ist das Ergebnis geschönt (bsp keine Vorbestellungen möglich, etc.) aber nichtsdestotrotz eindrücklich. Und alle “in zwei Jahren gibts Apple nicht mehr”-Wetter sollten vielleicht anfangen zu sparen. Ich esse gerne exklusiv.

Liebe Unternehmens-iOS-Einsetzer…

Gut gemeinter Tipp: setzt euch mit Supervision auseinander ;) COPE-Geräte welche auf eine Apple ID gebunden sind, könnten recht sperrig werden.

Polizei möchte das du aktuelles iOS einsetzst

Jedenfalls wenn du in New York rumläufst. Aber Android gewinnt. Sicher.