Weekend Reader Woche 37

GitHub möchte auch Kollaboration von Nicht-Entwicklern fördern

Tönt vernünftig und möglich. Und es erinnert mich an die Zeiten wo Enterprise-Software und Consumer-Software (und Services) meilenweit auseinanderlagen. Niemand hätte in einem Unternehmen daran gedacht auf so einen Service zu setzen. Microsoft und IBM. Was anderes kommt uns nicht ins Haus. Ein schönes Beispiel waren AD-Gruppen. Das musste unterstützt werden. Heute hat sich MS den Cloud-Standards soweit genähert, dass AD auch mit eher Consumer-nahen Diensten umgehen kann. Mit ein bisschen Kreativität und Kenntnis des Marktes kann man coole Dinge machen. Exciting Times… Vermutlich etwas beängstigend für die ganzen MCSE und wie sie alle heissen.

Drei Ben’s scharen sich ums Mikrofon

Ben Bajarin, Benedict Evans, und Ben Thompson, allesamt in meinem Feedreader und sehr gerne gelesen, starten einen neuen Podcast. Muss ich mir unbedingt anhören. Hoffe sie kriegen die angetönten Audio-Themen in den Griff. Das kann einem alles vermiesen.

Passcode mit Fingerabdruck ersetzen? Jein

Sehr schöne Visualisierung der Chancen des Fingerprint-Sensors im neuen iPhone. Für die Otto-Normalverbraucher, von denen angeblich 50% keinen PIN-Schutz haben, ist es eine Riesenverbesserung. Für Unternehmen, die vermutlich alle PIN’s “forcieren” ist es eine offene Frage. Wir brauchen TESTGERÄTE :)

Noch mehr zu Touch-ID

Auto-Analogien gehen immer!

Dachte bei der Vorstellung (die wir dank Seba in einem tollen Setting verfolgten) und später auch bei der Berichterstattung immer es sei ein Riesenpotential für die Zukunft was Apple da zeigt. Der neue Standard. Und damit meine ich nicht die goldene Farbe sondern A7 (64bit), M7 & Touch-ID.

Another premium technology brand has an S-Class product: iPhone 5s. “Craftsmanship”, “Power”, “Safety & Security”, “Ahead of its time”. Are we talking about a car or a phone?

Und trotzdem wird geschrieben Apple sei nicht innovativ genug weil das C im 5C nicht für Cheap steht… Ach…

Nokia mit Android

Seit dem Kauf durch Microsoft nicht mehr möglich, aber angeblich war ein Android Lumia beinahe schlüsselfertig. Auch ein Surface Phone von Microsoft selber sei bereit gewesen. Gruber sagt richtig, dass dies nicht sonderlich effizient ist, aber es gibt vielleicht auch einen Einblick in die Übernahmegründe. Man stelle sich vor Nokia wäre mit Android rausgekommen? Wer macht sonst noch Windows Phones? Eine andere Theorie brachte John Siracusa im ATP auf: Nokia sei finanziell nahe am Abgrund gewesen. Ohne Schützenhilfe hätten sie das Device-Business nicht aufrecht erhalten können. Partnerschaften in der Not waren doch schon immer die besten. Zeit für einen Neustart!

##Tool-Time

Ich kann onethingwell jedem ans Herzen legen. Diese Woche mit drei Empfehlungen:

  • Epic Privacy Browser für die Halb-Paranoiden die sich noch keinen eigenen Browser, garantiert ohne Hintertür, geschrieben haben.
  • Stylify me zur Inspiration von Farbschemen anderer Seiten.
  • Sculpin ein Generator für HTML-Seiten aus Markdown, basierend auf PHP und damit etwas besser bei mir installierbar als die Python/Ruby-Lösungen auf die ich bisher gestossen bin.

Sauber zitieren scheint schwieriger als man glaubt

Ist eine der Lektionen die ich aus den Doktor-Skandalen der letzten Jahre mitnahm. Twitter zu zitieren wird einem allerdings mit Tweet2Cite einfach gemacht.

JonyIveParody. (2013, Sep 13). If these fruity iPhone 5C colors become popular enough, I’m going to release a fucking Dalmatian and Flower Power iPhone next year. [Twitter post]. Retrieved from https://twitter.com/JonyIveParody/status/378517914686877696

Das hat auf unserer Keynote-Wetttafel gefehlt

Wann bringt Samsung 64bit Geräte? Bald. Wozu? Weiss man noch nicht.

Outlook.com kriegt IMAP Support

Für alle die den Maildienst von Microsoft nicht nur auf dem Mobile, sondern auch in Thunderbird etc. nutzen wollen.

Aaah. Retro-Shooter

Das wäre eine Idee für den nächsten “Special-Zyschtig”

Apple und Android auf dem Weg zur Milliarde

Interessant zu sehen auch die Darstellung von Horace Dediu als “Rennen zur Milliarde”.

Hintergrundinformationen zur Verschlüsselung auf iOS

Etwas älter aber wichtig es im Tool-Belt zu haben.

Trotz dem technischen Vorsprung von Apple gibts Gründe für Android

Sagt Robert Scoble in einem, für den Titel ungewöhnlich unaufgeregten und nicht missionierenden Artikel.

Was ist los mit Windows Phone?

Denn egal wofür man sich entscheidet oder mit welchem Team man mitfiebert, Konkurrenz hat sicherlich allen geholfen. Erinnert ihr euch an die dunklen Blackberry und Windows Mobile Zeiten? Wir wollen nicht zurück in diese Ära:

I don’t want any OS to fail. I want competition. How boring would the mobile market be if the only two contenders left were iOS and Android? It wouldn’t benefit anyone. - See more at:

Fehler in iPad Deployments

Sehr gut. Wir sind jetzt soweit, dass wir von anderen lernen können. Die Zeit der “Early Adopter” ist vorbei und wir sehen wo sie Spuren an den Wänden hinterlassen haben in die sie gerasselt sind.

Die Enterprise-Keynote die Apple nie gehalten hat

Aber eine sehr gute “Fälschung” mit wichtigen Informationen.

Wieso ist das iPhone die beliebteste Kamera?

I don’t know what to attribute Apple’s camera magic to. Whether it’s hardware, software, or just that they care more than any other manufacturer I’m not sure.

Aber genau das “sich kümmern” sticht ins Auge. Apple verfiel in der Keynote nicht in den Megapixel-Wahn anderer Hersteller, sondern zeigte real nutzbare Verbesserungen (mehr Bilder, bessere Optik, besserer Blitz). Es macht das iPhone vermutlich noch immer nicht zum Ersatz für richtige Point-and-Shoot-Kameras, doch bringt es kleine Verbesserungen von denen die Masse profitieren kann.

Fingerabdruck-Scanner funktioniert nur mit lebenden Fingern :)

Yepp… Jetzt muss sich das in den Kreisen nur noch rumsprechen :)

Shipping today

Eine logistische Leistung ist es sicherlich diese Menge an Geräten zum richtigen Zeitpunkt bereitzustellen. Einen kleinen Einblick gibt der Artikel.

Neue Klassifikation für Plattformen

Interessanter Ansatz Plattformen anhand ihrer Adaptionszahlen zu kategorisieren. Und die Grafiken liessen auch eine schöne geometrische Prognose zu wann der Break kommen wird…

Samsung startet Smart-App-Challenge

Mit dem Ziel Apps zu kriegen welche die Galaxy Note Funktionen unterstützen. Gute Idee. Ob der “Appeal” genügt ist fraglich. Aber ja… ich habe ein Samsung Note 10.1 dessen Stift die iPad Lösungen bei Weitem schlägt, trotzdem zeichne ich auf dem iPad. Apps sei Dank.

In einer Welt die ich gerne von weit weg beobachte….

… wurde gerade ein hochsicheres Gerät mit Samsung Galaxy SIII Basis vorgestellt. Ich finde die Welt spannend (Hochsicherheitsbereich), möchte mich aber nicht in der Nähe aufhalten. Zu gerne habe ich Consumer-Dienste und -Möglichkeiten.

PS: Die Performance wäre aber noch spannend. Hatte mal einen T-Systems Mitarbeiter im Haus der das, damals noch auf Windows Mobile basierende Vorgängermodell dabei hatte. Und ihr könnt euch nicht vorstellen wie laaaaangsam das war.

Wie man den Zeitfresser Nummer 1 kürzt

Ich bin persönlich ein Fan von Meetings. Kaum was anderes kann einen so gut weiterbringen wenn man an einem Thema arbeitet. Aber ja… kaum was anderes kann soviel Zeit verplempern. Dabei wäre die Lösung recht einfach, wie ich selber hier ja auch antöne

Apple führte uns mit dem 5C an der Nase rum

Es ist gar nicht billig… Muss es aber gemäss Apple auch nicht. Blog-Beiträge haben Zyklen. In den ersten Stunden kommen die News-Beiträge (AAAH ICH MUSS DER ERSTE SEIN DER DARÜBER BERICHTET). Da hat man evt. ein bisschen Analyse drin, was aber meist eine erste Reaktion auf eine bereits vorgefertigte Meinung ist. Dann kommen die tieferen Analysen. Beiträge wie der obere. Am Schluss kommen dann die “Reprisen” wo man Monate später herausgefunden hat was für eine strategische Überlegung dahinterlag und ob diese funktioniert hat. Glücklicherweise sieht man immer öfter Artikel der zweiten Kategorie. Leider noch nicht sehr viele Rückblenden. Ob sich das die Leute für Bücher aufheben :)

Microsofts verlorenes Jahrzent

Microsoft kann nicht scheitern. Den Ruf mussten sie sich erst erarbeiten. Er ist aber tief drin in uns Unternehmensinformatikern. Dieser Artikel hilft da wohl nichts (übrigens passend zum obigen Beitrag, Kategorie 3). Was allerdings lesenswert ist, ist die Art wie Microsoft sich Anfangs an die Spitze brachte. Da gehörte eine Portion Rücksichtslosigkeit dazu (so zum Thema schlechtes Image).

Und es ist sicher abzuwarten wie die Reorganisation und die Neuausrichtung als “Services & Devices Company” funktionieren wird:

Its three main product lines — Office, Server Tools and (now slipping into third place) Windows — account for three-quarters of its revenue and nearly all of its profit.

Wenn der neue CEO die ABC-Analyse dem VR zeigt und vorschlägt man konzentriere sich jetzt auf B oder C, weil zukunftsträchtig, wäre ich gerne Mäuschen.

And therein lay its current problems. In a fair and level playing field, the once-feared software giant has been revealed as a middling software writer and a mediocre competitor.

Nachtreten ist ja eigentlich nicht nett

Aber NFC noch einen kleinen Ruck zu geben ist schon schön :) Ja speichert das ruhig für später. Ich werde recht behalten.

Samsung soll Dyson kopiert haben

Völlig unhaltbare Behauptung, behaupte ich mal. Wäre dieser Artikel ohne Apple/Samsung jemals ins Internet gelangt?

Kategorie 3 Artikel über Nokia vs. Apple

Kontra schrieb 2009 über den Glauben in den Marktanteil. Nokia (und dessen Fans) konnten sich nicht vorstellen in die heutige Lage zu kommen. Schliesslich hatte Nokia einen Marktanteil der uneinholbar schien. Wenn man sich das heute betrachtet fallen zwei Dinge auf:

Indeed, Nokia’s greatest asset — its market share — has all of a sudden become an albatross around its innovation neck. The vast majority of its devices in the market are dumb phones running an aging OS, incapable of competing with web-surfing, multi-touch, multi-media and multi-purpose devices

Könnte dies zu einem Problem für Android (resp. Samsung) werden? Keine Software-Updates, etc. um auf die nächste, vielleicht um die Ecke stehenden, disruptive Innovation reagieren zu können?

In contrast, Apple uniquely leverages what’s essentially a single OS across desktop, server, mobile and set-top devices. Each innovation and improvement can not only quickly propagate across platforms through shared frameworks, but can also closely integrate them further to create the ‘halo effect’ that sells more Apple products.

Apple hält seine Flotte immer noch klein und wendig, und hat mit der Auftrennung von iPhone 5s und 5C auch eine neue Möglichkeit um “Dinge auszuprobieren” geschaffen.

Könnte spannend werden den nächsten Kategorie 3 Artikel darüber zu lesen.

Ist das 5C Sir Jonny Ives Lieblingskind?

MG Siegler macht ein paar Beobachtungen die in die Richtung deuten. Aber heisst dies:

If these fruity iPhone 5C colors become popular enough, I’m going to release a fucking Dalmatian and Flower Power iPhone next year. [Twitter post]. Retrieved from https://twitter.com/JonyIveParody/status/378517914686877696

EverMemo - schnelle iPhone Notizen

Für mich wird der Anwendungszweck durch Vesper erfüllt, wer sich aber Sync und Evernote Backup wünscht, könnte zu EverMemo greifen. Scheint ähnlich gut den Fokus auf schellen Start und aufgeräumtes Design zu legen.

Mavericks Server soll “Continuous Integration” bringen

Wie passend das eine der Massnahmen in unserer Mobile-Strategie der Aufbau von Entwicklungswerkzeugen für iOS ist…

Die Cloud wirds richten - jedenfalls wenn es um Konvertierung geht

Für unkritische Daten könnte die Konvertierung über die Cloud durchaus einen verfolgenswerten Ansatz darstellen.

Smashing wird 7 Jahre als

Nicht der “[Hulk Smash]” (der dürfte älter sein) sondern SmashingMagazine, eine gern besuchte Seite wenn es um Hintergrund und Inspiration rund um (Web-)Design geht. Auch toll ist die Geschichte im Zug wo jemand ein Smashing Buch liest.

Gratuliere zum Jubiläum!

Raspberry Pi in einen Mini App Server verwandeln

So einen hätte ich ja noch rumliegen… wobei… was soll ich mit einem Mini App Server?

Ich hab ein Gruppierungsproblem

Ich gebe zu, diesen Fingerabdruck-Artikel hätte ich besser mit anderen übers iPhone etc. zusammengelegt, aber so verteilt sich der Spannungsbogen viel besser, oder? Ne ich bin einfach zu faul ;)